Das Vampir-Engel-Internat

Das Vampir-Engel~Internat ist nicht nur ein Fanforum für alle Vampire Knight-Fans, sondern ebenso ein Rollenspielforum für andere Rpg's. Schaut doch mal rein ;D
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Unter den Monden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Megumi-chan
Co-Admin
Co-Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3120
Anmeldedatum : 25.11.10
Alter : 21
Ort : unter deinem Kissen

BeitragThema: Unter den Monden   Di Mai 24, 2011 6:32 pm

Nickname des Erstellers/der Erstellerin: Megumi-chan
Ort der Handlung: Mandrinia
Zeitpunkt der Handlung: 2. Zeitalter (Imardinische Sicht)
Genre: Fantasy auf jeden Fall. Weiterhin ist dieses RPG was für abenteuer lustige und eigentlich kann jede Genre noch mit eingebaut werden die dieses RPG braucht ^^

Handlung:
Vor vielen Jahren wurde in dem Land Mandrinia vorausgesagt, dass sobald die 3 Monde übereinander stehen, ein furchtbarer Krieg ausbrechen würde. Diese Vorhersage wurde schon bald als Unsinn bezeichnet und von vielen aus den Gedanken verbannt, da Mandrinia mit den umliegenden Ländern Eosá und Bremon stehts in Frieden lebte.
Doch als es soweit war und die Monde ihre Stellung übereinander eingenommen hatten kam die Unheil verkündende Nachricht Bremon hat einen neuen Kaiser und Mandrinia den Krieg erklärt und Eosá hat heimtückischerweise und mit der Besessenheit nach mehr Land in den letzten Wochen Truppen durch den Gebirgspass in Mandrinia schicken lassen die sich als Händler ausgaben, in Wirklichkeit jedoch Magier mit ihren Sklaven waren, welche nun schreckliche Verwüstung anrichten und nur Tote hinterlassen.
Wird Mandrinia es schaffen sich gegen die plötzliche Wendung des Schicksals zur Wehr zu setzen oder wird es untergehen und entweder bremon oder Eosá in die Hände fallen und sich erobern lassen?

Ziel des RPGs: Je nachdem aus welchen Land ihr kommt wollt ihr entweder Mandrinia erobern oder es verteidigen
Zeitrahmen des RPGs: Langes Abenteuer
Informationen:

Spielbar sind:
Eosianer
Bremoner und
Mandriner

Es gibt folgende Stände oder titel:
- Magier und Lehrlinge
(Lehrlinge haben stets einen Magier als Meister von dem sie über einige Jahre lernen mit ihrer Magie umzugehen und von Grundlegendes Basiswissen bis hin zur höheren Magie geschult zu werden. Magier können mehrere Lehrlinge haben. Die Lehrlinge wohnen stets bei ihrem Meister. Es ist Lehrlingen nicht erlaubt, andere Lehrlinge zu unterichten. Meister können sich Magie von Lehrlingen nehmen.)
- Lords/Ladys (nur in Mandrinia! Sie sind Herren über ihre Lehen)
- Bürger
- Diener
- Sklaven (nur in Eosá!)

Mandrinia:
Mandrinia ist ein grünes fruchtbares Land mit Wäldern, Feldern, Wiesen und Flüssen, welches ans Meer kreuzt und zu jedem Land Handelswege besitzt. Früher wurde es von Eosá regiert, gelang aber seine Freiheit nach vielen Jahren wieder (dies liegt nun mehrere hundert Jahre zurück.). Mandriner sind normalerweise hellhäutig und weder besonders groß, noch klein. Sie sind ein friedliches Volk, welches eigentlich weniger auf das kämpfen aus ist und daher gar nicht weiß, wie viel Stärke sie eigentlich besitzen. Ist ihr Kampfgeist oder ihr Verlangen nach Rache jedoch erst erweckt, weiß niemand wie gefährlich sie werden können. Mandrinia besitzt viele Magier und viele leute die Magie in sich tragen, jedoch keine Ausbildung haben, wenn sie denn überhaupt wissen das sie das überhaupt können. Zusammenhalt, Vertrauen und das beschützen anderer steht in Mandrinia weit vorne.

Bremon:
Bremon ist ein ebenso grünes Land wie Mandrinia, wenn auch einen großen Tuck grüner. An manchen Stellen Bremons stehen bereits Regenwälder und auch Tümpel und Sümpfe gibt es in diesem Land genug. In Bremon werden die Menschen geachtet und das Land ist berühmt für den Handel in so viele andere Länder. Ein Gebirge trennt Bremon von Mandrinia und Eosá. Viele fremdländische betreiben in Bremon Handel oder haben sich dort niedergelassen, aber meistens haben Bremoner eine hellere Haut als Eosianer, dennoch eine auffällig dunklere Haut als es Mandriner haben. Bremon war bisher stets ein friedliches land, jedoch gewiss kein ungefährliches. Wie auch der Handel, sind tief versteckt im Land auch die militärischen Vorrichtungen sehr gute. Würde der bremonische Kaiser noch immer Kriegsvorkehrungen gegen Mandrinia treffen, würde er wissen das Eosá, sobald Mandrinia gefallen ist, versuchen wird ihn zu stürzen?

Eosá:
Eosá besteht anfangs aus grünen Flächen, doch ist das Land hauptsächlich befleckt mit Savanne. Auch eine große Wüste gibt es und Vulkane reihen sich an den Bergen nordwestlich in Richtung Bremons. Das normale Klima in Eosá ist wie einer der heißesten Sommertage Mandrinias und für nicht Einheimische wahrscheinlich unerträglich. Je nachdem wo du dich im Land befindest sinkt oder steigt auch die Feuchtigkeit der Luft. Eosá war schon immer ein ehrgeiziges und kriegerisches Land. Das Volk bildet sich zu viel auf sich ein, da es schon früher die Herrschaft über die umliegenden Länder hatte. Eosá beträgt zwar die höchste Anzahl an Magiern (rund 200) doch viele davon sind zu jung oder zu alt um in den Krieg zu ziehen. Eosá ist das einzige Land welches auf die Sklaverei nicht verzichten kann. Ein Sklavenleben ist ihnen auch dementsprechend wenig wert, es gibt genug davon. Sklaven können sich in Haussklaven, Feldsklaven und Quellsklaven (übertragen Magiern ihre Magie) unterscheiden. Eosianische Magier haben mindestens einen Sklaven. Magier aus Eosá legen nicht viel auf Teamarbeit oder Zusammenhalt...

Es wäre nicht sehr empfehlenswert einen Bürger aus anderem Lande zu spielen, da die Handlung hauptsächlich in Mandrinia stattfinden soll. Und Bürgern ist es nicht erlaubt in Kriegen mit Teil zu nehmen, da sich inzwischen alle Kriege zwischen Magiern befinden, da diese die stärksten Angreifer und Beschützer sind.
Es gibt nur magische Kriege.
Normale Waffen können Magiern nichts anhaben, da diese sich mit Schilden umgeben können.


Regeln:
Zeitform: Präteritum
Erzählform: Er/Sie
Charakter-Anzahl pro Spieler: 1-3

Allgemeine Regeln:
Keine Beleidigungen!
Keine Interaktion mit fremden Charakteren ohne die Zustimmung dessen Spieler!
Respekt gegenüber den anderen Spielern!
Achtet auf das, was eure Mitspieler schreiben!


"I'm not Saying it was the Aliens, but it was the aliens!"

......Megumi.......Amy....... Hikaru......Arthur......Evaleen.....

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Enzan
Schulsprecher
Schulsprecher
avatar

Anzahl der Beiträge : 2905
Anmeldedatum : 01.02.11
Alter : 22
Ort : Alabastia

BeitragThema: Re: Unter den Monden   Fr Jul 01, 2011 5:02 pm

Ohgott, Präteritum >.<

Also, ich find es klingt interessant! =D


[center]
Enzan & Sora & Heiji & Ryoma

~Ostereventtitel~
<- der erinnert mich an Titus =D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Unter den Monden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» O1 - Büro des Direktors
» Es gibt einen wichtigen Grund keine EGV zu unterschreiben die Einhaltung der Verfassung das Grundgesetz hat Priorität nicht das SGB II das SGB II leitet sich aus dem Grundgesetz ab.
» Minderung der Leistungsfähigkeit - Nahtlosigkeit § 125 SGB III
» Wie mach ich eine Bewerbung
» Unter Androhung von Sperrzeiten bzw. Sanktionen amtsärztlichen bzw. psychologischen Untersuchungen.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Vampir-Engel-Internat :: Ideen-